Suche
  • Lennart Krayer

MTB Bundesliga in Obergessertshausen

Saisonauftakt in Obergessertshausen Lennart Krayer mit U23-Debüt: Ein Tag zum Lernen (pm/red). Zum zweiten Mal innerhalb von fünf Monaten trafen sich im beschaulichen Obergessertshausen nahe Günzburg die schnellsten Mountainbiker – und wieder wartete eine Matschpartie auf die Profis. Beim Auftakt der internationalen Bundesliga schneite es und der Boden der hauptsäch- lich im Wald verlaufenden 4,2 Kilometer langen Strecke war teils gefroren, teils matschig. Schwieriges Terrain für die Fahrer der Equipe aus dem Hoch-schwarzwald, die auch im Starterfeld auf einige Hochkaräter trafen: Der französische Weltmeister Jordan Sarrou, die Weltcup-Sieger Simon And- reassen (Dänemark) und Ger- hard Kerschbaumer (Italien) waren angereist. Wacker geschlagen Junioren-Weltmeister Lennart Krayer, der in Obergessertshausen sein erstes Ren- nen in der U23-Klasse bestritt, präsentierte sich in der ersten Rennhälfte gut. Er startete schnell und hielt sich dann gemeinsam mit dem Deutschen Marathon-Meister David List in der Verfolgergruppe auf. Doch nach einem Verpflegungsfehler verließen ihn die Kräfte. „Ein Tag zum Lernen“, resümierte Krayer, der als 29. über die Ziellinie fuhr. Positives Fazit „Das erste MTB-Bundesliga- Rennen 2021 in Obergessertshausen war extrem schlammig und durch die zahlreichen eingebauten Laufpassagen auch sehr anstrengend. Im Grunde war es wie ein ‚Mini-Weltcup‘. Das belegt auch die Teilnahme und der 6. Platz des amtierenden Weltmeisters der Elite- Klasse Jordan Sarrou aus Frankreich. Deshalb ist für mich Platz 29 von insgesamt 133 gestarteten und am Ende (nur) 38 regulär gewerteten Fahrern ein erster Erfolg und guter Einstieg in die neue U23-Saison. Für alle weiteren Rennen habe ich sehr wertvolle Erfahrungen gesammelt und extrem viel gelernt – auch darüber bin ich sehr froh und stolz! Perspektivisch peile ich in den nächsten vier Jahren einen Platz unter den Top 30 der Welt an und will mich dort langfristig etablieren und auch noch entsprechend weiterent- wickeln.“

Quelle: Schwetzinger Woche (24.03.2021)

Bild: EGO-Promotion

25 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen